Teil II

Fünf Tage unterwegs mit einem Piloten

An den Orten die wir besuchen haben wir normalerweise nicht viel Zeit. Aus der Frühschicht kommend noch am meisten mit Feierabend gegen 15 Uhr. Dafür müssen wir aber am nächsten Morgen wieder früh los. In Ausnahmefällen kann man auch mal einen Tag frei haben über den Wechsel von Spätschicht zu Frühschicht, dann geht man gerne auf Sightseeing tour.  Zusammenfassend kann man also sagen, ein schwer planbares Leben mit viel Abwesenheit. Außerdem Schichtdienst mit früh, spät und Nachtschicht. Aber dafür werden wir ja auch bezahlt. Mir persönlich gefällt es jedenfalls sehr gut :) Der Frachtraum ist meistens nicht belüftet wodurch etwa 0-10 Grad Kälte herrschen, je nach Stau Ort des Gepäcks. Billiges Gepäck kann sich bei diesen Temperaturschwankungen verziehen, vor allem wenn man öfter in heißen Regionen unterwegs ist. Für normale Koffer egal, aber eine ähnliche Variante des Pull Up Suitcase eines amerikanischen Herstellers hat es nur zwei Monate gepackt bevor das Gestänge nicht mehr ging, war wohl eher für wenig reisende ausgelegt... Natürlich nutze ich den Koffer auch viel mehr. Trotzdem Mist. #made in Germany lohnt sich. 55 Minuten später sind wir in Hamburg. Von dort fliegen wir wieder nach München bevor wir uns auf den Weg nach Stockholm machen. Um 13:30 Uhr werden wir endlich vom Crew Bus in Stockholm abgeholt.

Zum Glück müssen wir nicht auch noch den Rückflug durchführen. Im Hotel angekommen offenbart sich der Hauptgrund sich einen Pull Up Suitcase anzuschaffen. Einfach keine Arbeit mehr. Kein lästiges auspacken und wieder einpacken, kein suchen, kein bügeln. Ich ziehe einfach nur den Koffer hoch, nehme mein Sportzeug und bin auf dem weg ins Fitnesscenter auf dem Dach des Hotels. Nichts hat sich von dort wegbewegt wo es war. Was vermutlich nicht einmal die Entwickler selber wissen ist ein weiteres tolles Future des Koffers. Im obersten Fach bleibt immer etwas Luft, d.h. Ich kann dort meine Pilotenmütze (oder andere Dinge) unterbringen ohne dass sie beim zuklappen gequetscht wird. Nach dem Sport und einer kleinen Pause geht's auf zum gemeinsamen Abendessen. Jetzt kommt die Jacke ins Spiel.. draußen hat es nur 2 Grad.. Brrr. Wir entscheiden uns für ein Thailändisches Buffet.. nicht sehr landestypisch, aber nach einer gewissen Zeit kennt man die Küchen der meisten Länder und isst worauf man gerade Lust hat. Nach dem Essen heißt es wieder Zeit fürs Bett.. Wir sind ja leider in der Frühschicht unterwegs und müssen wieder früh aufstehen... also bis morgen schlaft gut :)

Früh am nächsten Morgen geht es wieder los. Außer den Badcube wieder einzuräumen habe ich nicht viel zu tun. Ein Segen um diese Uhrzeit. Wir fliegen wieder den ganzen Tag, können uns heute aber auf einen Abend in Rom freuen. 24 Grad und Sonne sind angekündigt. Nachdem wir also in den Pool gesprungen sind (ratet mal wer zuerst da war^^) geht's Pizza essen. Ich weiß.. ich weiß.. Pizza? Aber italienische Pizza, beste Pizza. Das sagt mir zumindest Guiseppe der Pizzabäcker jedes Mal wenn ich bei ihm vorbeischaue.
Genau so geht's die nächsten zwei Tage weiter. Ich bleibe einen Tag im Hotel in Berlin, wie erwartet schüttet es aus Kübeln und sehe mir am Tag darauf noch Paris mit der Besatzung an. Auch wenn ich schon fast überall war entdeckt man doch immer neue Facetten. Außerdem sind wir nur sehr selten mit den gleichen Leuten unterwegs, also dürfen wir immer neue Bekanntschaften machen. Für meine Nachbarn und Freundin kaufe ich noch ein paar Macarons, dann lässt es sich besser ertragen wenn wir zu Hause mal wieder was feiern wollen. Und so gehen die fünf Tage schon langsam ihrem Ende zu. Es ist 15 Uhr und wir sind im Endanflug auf München. Auch wenn die Tage anstrengend sind, gibt es nichts schöneres als das Flugzeug in der Hand zu haben, den Wind zu spüren und das Flugzeug sanft wieder auf den Boden zu bringen im Wissen dass die Arbeitswoche vorbei ist. Das gelingt vielleicht nicht immer, aber sonst wäre es ja auch langweilig.
Nachdem uns der Bus zurück ins Terminal gebracht hat verabschieden wir uns noch und können endlich ins "Wochenende", die nächsten drei Tage habe ich frei. Zu Hause angekommen kommt nun noch eine letzte Aufgabe auf mich zu, Koffer auspacken und wieder vorbereiten. Und wieder einmal geht es kaum einfacher. Altkleidersack in die Wäsche, Regale mit dem Auffüllen was fehlt und fertig. Kein Falten, kein wühlen, alles übersichtlich. Viele meiner Kollegen fragen mich immer wieder ob sich der Preis für diesen Koffer lohnt. Für mich ist die Antwort immer sofort ja, aber auch aus logischer Sicht lässt sich das leicht argumentieren. Für gewöhnlich verbrauche ich einen Koffer alle 10-12 Monate. In dieser Zeit werde ich ca. 800 Flüge durchführen. Selbst ein Geschäftsmann sollte nicht auf mehr als 100 kommen. Die einzigen Koffer die bisher länger gehalten haben sind Rimova und dieser. Und ein Rimova ist halt nicht viel mehr als eine archaische Metallkiste. Stabil, aber ohne weiteren nutzen als dass, wofür sie gebaut wurde. Genug geredet, Zeit fürs Wochenende. Das waren also fünf Tage mit einem Piloten. Ich hoffe sie haben euch gefallen und bis bald, wir sehen uns in der Luft!

Pull Up Suitcase in schwarz - Vorderansicht geschlossen
Pull Up Suitcase in blau - Vorderansicht geschlossen
Pull Up Suitcase in schwarz - Vorderansicht geschlossen

Color: Urban Black

The Pull Up Suitcase

Der Pull Up Suitcase ist Ihr praktischer Reisebegleiter, mit dem Sie jedes Reisechaos organisieren. Die patentierte Pull Up Technologie ermöglicht es Ihnen, Ihre Kleidung und Ihre persönlichen Gegenstände systematisch in getrennten Fächern zu verpacken, was die beste Garantie für eine perfekte Organisation vor und während Ihrer Reise ist.

Color: Urban Black

890 EUR

Details

Color: Estate Blue

The Pull Up Suitcase

Der Pull Up Suitcase ist Ihr praktischer Reisebegleiter, mit dem Sie jedes Reisechaos organisieren. Die patentierte Pull Up Technologie ermöglicht es Ihnen, Ihre Kleidung und Ihre persönlichen Gegenstände systematisch in getrennten Fächern zu verpacken, was die beste Garantie für eine perfekte Organisation vor und während Ihrer Reise ist.

Color: Estate Blue

890 EUR

Details

Color: Cosmo Red

The Pull Up Suitcase

Der Pull Up Suitcase ist Ihr praktischer Reisebegleiter, mit dem Sie jedes Reisechaos organisieren. Die patentierte Pull Up Technologie ermöglicht es Ihnen, Ihre Kleidung und Ihre persönlichen Gegenstände systematisch in getrennten Fächern zu verpacken, was die beste Garantie für eine perfekte Organisation vor und während Ihrer Reise ist.

Color: Cosmo Red

890 EUR

Details